Vollmer Modellbahn Artikel

Heute möchten wir Ihnen die Artikel des Modellbahnherstellers Vollmer näher bringen. Denn Vollmer produziert auch wie Kibri, Faller und Auhagen sehr schöne Modellbahn Häuser, Bahnhöfe, Bauernhöfe, Häuserzeilen, Mauerplatten und viele weitere tolle Artikel zum Modellbahn Gestaltung. Nach dem die Marke Vollmer am Standort Stuttgart nicht mehr produziert wurde und die Firma Vollmer aufgelöst worden war, hat es danach rund 1 Jahr gedauert bis die Marke Voller wieder aufgetaucht ist. Die Firma Viessmann hat die Spritzgussformen sowie die Rechte an der Marke gekauft und produziert die Artikel nun weiter. Auch werden die Artikel weiter unter dem Namen Vollmer vertrieben. Die Firma Viessmann verfügt nun über die Marken Viessmann, Vollmer und Kibri.
Wenn Sie Vollmer Artikel online kaufen möchten, dann schauen Sie einmal hier bei uns im Onlineshop vorbei. Es lohnt sich.

Artesania Latina Modellschiffe aus Holz

Neu bei uns im Modellbau Bereich: Die Modelle und das Zubehör von Artesania Latina.
Tolle Holz Schiff Modelle und jede Menge Zubehör aus Holz und anderen Materialien für die Atesania Latina Holzschiff Modelle. Wer schon immer mal tolle Modellschiffe aus Holz bauen wollte, kommt um Artesania Latina nicht umhin. Eine große Auswahl an Holzschiffen sowie dem passenden Zubehör garantieren jede Menge Holz Bastelspaß.

PECO Gleise und Gleiszubehör

PECO Gleise und Gleiszubehör
Wenn Modellbahner eine große Gleisauswahl und wirklich sehr schöne Gleise und Weichen sowie Gleisbettungen möchten, dann kommt man in der Modellbahn nicht an der Firma PECO vorbei. Peco hat ein extrem breites Sortiment an Gleisen und Weichen sowie Gleis Zubehör, dass man sich wundert wie viele verschiedenen Gleise es denn geben kann. Peco produziert Gleismaterial in den Spurgrößen H0, H0e – Code 80, H0m – Code 75, N, 0 – Code 124 und Code 143, 0e – Code 100, Z – Code 60, Spur 1 – Code 200, Spur G – Code 250.
Hier finden Sie die PECO Gleise und Weichen zu günstigen Preisen in unserem Onlineshop:

 

Hobbytrain H2839 – E-Lok BR 140

Hobbytrain Spur N Neuheit wurde ausgeliefert.

Hobbytrain H2839 – E-Lok BR 140

Seit dem Jahr 1968 als Baureihe 140 bzw. Baureihe 139 geführt trug die Lok lange Zeit die Hauptlast des Güterzugverkehrs der DB, kam aber auch im Personennahverkehr zum Einsatz. Nach fast 60 Jahren endete der planmäßige Einsatz der Baureihe 140 bei DB Cargo im Oktober 2016.
Modelleigenschaften:

– 5-pol Motor mit zwei Schwungmassen
– rot/weiß wechselnde Beleuchtung (abschaltbar)
– 6-polige Schnittstelle nach NEM651
– Kurzkupplungskinematik
– Antrieb erfolgt über alle Achsen, zwei Achsen mit Haftreifen ausgestattet
Geeignet für: Spur N

 

Kibri Bausätze und Straßen Fahrzeuge

Wer seine Modellbahnanlage mit tollen Fahrzeugmodellen oder Modellbahnhäusern jeglicher Art aufhübschen möchte findet bei der Firma Kibri die tollsten Häuser, Bahnbauten, Brücken, Bauernhöfe, Bahnhöfe, Straßen Fahrzeuge in die Spuren H0, N und Z. Der Modellbahn Fan findet hier sehr tolle Bausätze welche einem inspirieren die Modellbahnanlage zu verschönern, oder einfach ein nettes Diorama zu bauen.
Für alle ambitionierten Modellbahner hat Kibri viel zu bieten.

Magformers Konstruktionsspielzeug

Magformers ist ideal, um die Kreativität und geistige Entwicklung zu fördern. Entdecke und experimentiere mit verschiedenen geometrischen Formen, um einfache oder komplexe 3D Modelle zu bauen. Fühle die magnetische Kraft und habe viel Spaß mit den zahlreichen Konstruktionsmöglichkeiten der Magformers.

Bauer Ladegüter

Ladegüter Bauer produziert unserer Meinung nach die absolut schönsten und realistischsten Ladegüter für die Modellbahn. Es werden Ladegüter für die Spuren Z, N, H0 und 0 sowie für Spur H0 LKW gefertigt. Es ist alles dabei von Metall Schrott über T-Träger, sonstigen Metall Teilen, Motoren, Holz etc. Alle Ladegüter sind sehr schön gealtert, so dass man fast meint es wären reale Ladegüter nur als Miniaturausführung.

 

Märklin 43310 – EC Tiziano: Schnellzugwagen-Set

Märklin Spur H0 Wagenset wurde ausgeliefert.
Artikel
Spur: H0
Bauart 1:87
Epoche: V
Art Personenwagensets
Highlights:
Bpmbz mit typspezifischer Inneneinrichtung.
Modell: Typspezifisch gestaltete Schürzen und Inneneinrichtungen. Drehgestelle MD 52. Aufgedruckte Wagenlaufschilder und Ordnungsnummern. Bei allen Wagen kann Innenbeleuchtung 73400/73401 (2 x), Schleifer 73406 und Zugschlussbeleuchtung 73407 nachgerüstet werden. Ebenfalls nachgerüstet werden können die Strom führenden Kupplungen 7319 oder 72020/72021.Länge über Puffer ca. 85,5 cm.Gleichstromradsatz E700580.
Die passenden Wagen finden Sie im Märklin H0-Sortiment unter der Artikelnummer 43308, 43309 und 43876.Eine passende Zuglokomotive ist beispielsweise die Elektrolokomotive BR 120, die Sie unter der Artikelnummer 37529 im Märklin H0-Sortiment finden.
 

4YOU Chance Rucksack

Funktion und Qualität – Der 4YOU Chance Rucksack begleitet seinen Träger durchs Leben, überzeugt mit Wertigkeit, angesagten Looks und durchdachten Features.

Freuen Sie sich auf den neuen Schulrucksack CHANGE, den sich Kids mit verschiedenen Frontklappen, sogenannten Frontflaps, selbst zusammenstellen können.

Optimal um den Rucksack an die Kleidung oder den Anlass anzupassen. Oder einfach für Leute welche die Abwechslung lieben. Oder für Kinder und Jugendliche bei welchen der Geschmack noch wechselt und deshalb das Motiv gerne im Laufe der Zeit getauscht wird.
Egal warum, mit dem 4you Change Rucksack sind alle gut ausgerüstet.

Piko 59789 – Diesellok T 669.1

PIKO Spur H0 Gleichstrom Neuheit der CSD wurde ausgeliefert.
EAN4015615597896
Stromsystem: Gleichstrom
Bahnverwaltung: CSD
Epoche: VI
Maßbezeichnung: Länge über Puffer
Maß: 99
Mindestradius: 358
Digitale Schnittstelle: NEM 658 Plu X22
(Innen-)BeleuchtungLichtwechsel rot/weiß
Lichtwechsel Ja
Die Lokomotiven der Baureihe T 669 entstanden 1963 für den Export in die Sowjetunion und nach Albanien. Die guten Testergebnisse veranlassten die damalige Staatsbahn CSD der CSSR, die Neuentwicklung nach entsprechender Anpassung auch auf dem eigenen Netz einzusetzen. Druckvariante der T669.1 in grüner Ausführung der CSD in der Epoche IV.

ESU 31099 – Diesellok, 245 502, SBB Cargo, rot-blau, Ep VI, Sound+Rauch, DC/AC

ESU Spur H0 Neuheit wurde ausgeliefert.
Der bei der DB als Baureihe 245 eingereihte Loktyp ist eigentlich eine Elektrolok, die ihre Stromerzeuger immer mitführt. Die Gleichteilezahl mit den Traxx-E-Loks der DB-Baureihen 145/146 und 185 liegt bei etwa 75 Prozent. Traxx ist der Kunstname des Herstellers Bombardier für Europas erfolgreichste Lokomotivfamilie. DE bezeichnet eine Lok mit dieselelektrischer Kraftübertragung. ME bedeutet Multi Engine also ein Fahrzeug mit mehreren Antriebsanlagen. Die letztere Eigenschaft ist auch die eigentliche für die Deutsche Bahn. Selbstverständlich gab es auch schon früher Loks mit mehreren Antriebanlagen, schließlich besaßen bereits die DB-Baureihen V200 und V200.1 beziehungsweise die V180 der DR jeweils zwei für die Traktion bestimmte Motoren. Grund war damals aber, dass es nicht möglich war, einmotorige Loks mit den geforderten Leistungsdaten zu fertigen. Heute bietet die Industrie Motoren an, die problemlos in der Lage sind, eine Leistung von 2200 kW abzugeben, wie für die 245 gefordert.
Die DB benötigt in den großen Dieselnetzen um Frankfurt am Main aber auch im Allgäu neue leistungsstarke Lokomotiven, die vor Personenzügen die fast vier Jahrzehnte stark beanspruchten Loks der Baureihe 218 ablösen sollen. Die positiven Erfahrungen mit den in einer Stückzahl von fast 1360 Traxx-E-Loks der Baureihen 145/146 und 185 beschafften bestärkten die DB, bei Bombardier nachzufragen. Auch die guten Erfahrungen der zeitweiligen DB-Tochter Metronom (Beteiligung an den Osthannoverschen Eisenbahnen, OHE) mit der ebenfalls auch der Traxx-Familie stammenden einmotorigen Diesellokbaureihe 246 beschleunigten den Vertragsabschluss. Leider machten neue Vorschriften mit neuen und von vielen Fachleuten als fragwürdig bezeichneten Abgasnormen eine Weiterproduktion der 246 schwierig. Statt einen einzelnen Dieselmotor in Zusammenarbeit mit dem Motorenhersteller so zu modifizieren, dass er die Anforderungen erfüllt, schlug Bombardier einen anderen Weg ein. Die Kasselaner entschieden sich, die Erzeugung des elektrischen Stroms auf vier Dieselmotoren zu verteilen. Vom Konzept der Traxx DE ME verspricht man sich auch eine Reduzierung des Sprit-Verbrauchs. Außer beim Beschleunigen sowie auf Steigungsstrecken arbeiten die Motoren herkömmlicher Dieselloks nahezu ausschließlich im Teillastbereich. Das Eignungsprofil sieht eine Streckendiesellok für mittelschwere Regionalpersonen- und Güterzüge vor. Der Vertrag zwischen der DB und Bombardier umfasst die Lieferung von insgesamt 200 Loks für die Sparten DB Regio und DB Schenker. Nachdem Probefahrten mit dem Prototypen 245 001 positiv verlaufen sind, beauftragte DB Regio umgehend die Produktion von 20 Maschinen, die für die Regionalbereiche Frankfurt/Main (sechs Loks), Mühldorf (sieben) und Kempten (sieben) vorgesehen sind. Die 83 Tonnen schweren und 160 km/h schnellen Loks werden von vier Sechszylinder-Dieselmotoren des Typs Caterpillar CAT C18 mit einer Gesamtleistung von 2252 kW angetrieben. Die Elektronik entscheidet ohne Zutun des Lokführers, wann nicht benötigte Motorleistung abgeschaltet wird, und auch, welche Kraftwerke ausgeschaltet werden, damit die Motoren möglichst gleichzeitig die Wartungszyklen erreichen.
Noch während der Produktion von 245 004 flossen äußerlich sichtbare Veränderungen bei den Lüftern in den Seitenwänden in die Serie ein. Das ESU-Modell entspricht so dem Lieferzustand des Originals.
Mit der BR 245 rollt eine topmoderne Diesellok nahezu zeitgleich mit den ersten Originalen an. Wie Sie es von ESU gewöhnt sind, bietet unser mit Metallgehäuse ausgestattetes Modell eine Vielzahl optischer und technischer Highlights. Lassen Sie uns zunächst einen kurzen Rundgang um die Lok machen. Die typische Form einer Traxx-Diesellok mit crashoptimiertem Lokkasten wird perfekt wiedergegeben. Durch die leicht getönten Führerstandsfenster erspähen Sie einen weitgehend eingerichteten mehrfarbig ausgeführten Führerstand. Natürlich lassen sich Führerstand- und Führerpultbeleuchtung separat schalten.
In den Seitenwänden finden Sie separat eingesetzte und durchbrochene Lüftergitter, deren Design die letzten, im November 2013 am Original ausgeführten Änderungen wiedergibt. Die Lüfter im Dachbereich werden durch zwei separate Motoren angetrieben. Das Fahrgestell beeindruckt durch eine Vielzahl freistehender und separat angesetzter Leitungen und Armaturen.
Die 245 begeistert neben gestalterischen Werten natürlich auch mit ihrem umfangreichen Technik-Paket: So ist die Lokomotive mit zwei separat schaltbaren lastabhängigen Raucherzeugern, Sensorik für situationsbezogene Geräusche in Kurven, einem LokSound V4.0 M4-Decoder mit zwei Lautsprechern und einem Energiespeicher ausgestattet, der auch bei verschmutzten Schienen oder langen Weichenstraßen für einen sicheren Betrieb sorgt. Dank RailCom Plus® meldet sich die Lok an passenden Zentralen (z.B. ESU ECoS) automatisch an. Eine komplette Lichtanlage inklusive Führerstandsbeleuchtung, Führerpultbeleuchtung, Maschinenraumbeleuchtung und Rangierbeleuchtung runden die technische Ausstattung ab.
Rahmen und Gehäuse des Modells bestehen aus Metall und ermöglichen dank eines Gewichts von gut 500 g eine vorbildgerechte Zugkraft. Eingebettet in einen Metallrahmen sitzt ein bärenstarker fünfpoliger Präzisionsmotor mit schräg genuteter Wicklung und geräuschoptimiertem Kommutator entwickelt von ESU. Dieser gibt seine Kraft, gebändigt durch zwei Schwungscheiben über ein Schnecke-/Stirnradgetriebe an drei Achsen weiter. Die bei anderen ESU-Loks bewährte Universalelektronik mit Steckschleifer und Universalradsätzen finden Sie auch in der 245. Der LokSound-Decoder bringt die Original-Geräusche der Caterpillar-Dieselmotoren des Typs CAT C18 ACERT zu Gehör. Die Betriebsgeräusche der Sechszylindermotoren kommen durch die durchbrochenen Lüftergitter in der Dachschräge besonders gut zur Geltung.
ModellGehäuse und Chassis aus Metall
Kleinteile aus Messing und Kunststoff separat angesetzt
Freistehende Griffstangen
Durchbrochene Dach- und Seitenwand-Lüftergitter
Gefederte Puffer
Kulissengeführter Kupplungs-Normschacht nach NEM 362
5-poliger schräg genuteter Hochleistungs-Motor mit geräuschoptimiertem Kommutator mit zwei Schwungmassen
3 Achsen über Kardan und Schneckengetriebe angetrieben
Zwei Haftringe
Universalelektronik mit Umschaltung AC/DC durch Klickschleifer
Spitzenbeleuchtung, Führerstandbeleuchtung, Führerpult-beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen LEDs
Steuerung durch ESU LokSound V4.0M4 Decoder mit zwei großen Lautsprechern
Kurvensensoren
PowerPack -Speicherkondensator für unterbrechungsfreie Spannungsversorgung
Zwei lastabhängige, lüfterbasierte Rauch-Erzeuger mit Temperaturregelung
Länge über Puffer 217,2 mm
Mindestradius: 360 mm
LieferumfangLokomotive in repräsentativer Verpackung
Ersatzteilpaket mit Haftreifen und Ersatzkleinteilen (Scheibenwischer, Trittstufen, etc.)
Pipette zur Befüllung des Rauch-Erzeugers
Umfangreiche Dokumentation mit Vorbildinformationen
Geeignet für: Spur H0